Prinzessin Madeleine, Chris O'Neill

Rückkehr in die Heimat

Madeleine: Geburt in Schweden

Bye bye, New York. Madeleine & Familie ziehen wieder nach Stockholm.

Die Entscheidung scheint getroffen. Nach vielen Jahren in New York hat Prinzessin Madeleine der amerikanischen Metropole den Rücken gekehrt und zieht mit ihrer kleinen Familie wieder zurück nach Schweden. Wie der Palast auf seiner Homepage stolz verkündete, wird Madeleine ihr zweites Baby von Ehemann Chris O'Neill in Stockholm zur Welt bringen.

Wohnort fix
Bereits seit Dezember hält sich die 32-Jährige mit Töchterchen Leonore (die in New York geboren wurde) wieder in ihrer Heimat auf. Dass die schwedische Prinzessin demnächst übersiedeln wird, ist schon länger bekannt, doch in welche europäische Stadt es für sie geht, war lange Zeit ein Rätsel. Spekuliert wurde, dass sich 'Madde' mit ihrer Familie in London, Gstaad oder Deutschland niederlassen könnte, doch ein Umzug dorthin ist in nächster Zeit sehr unwahrscheinlich.

Denn Madeleine und Leonore sind bereits offiziell in Schweden angemeldet und bis das zweite Baby auf der Welt ist und sie sich an das Familienleben zu viert gewöhnt hat, wird die Prinzessin die Strapazen einer Übersiedlung bestimmt nicht auf sich nehmen. Vor allem, wenn man Mama Sylvia, Papa Carl Gustaf und seine Geschwister für Hilfe und Unterstützung zur Seite hat. Das schwedische Volk wird's freuen.

Diashow: Schweden-Royals am Victoriatag