Prinz Harry

Jede will ihn haben!

Prinz Harry ist begehrtester Junggeselle

Beliebter Royal: Nackt-Prinz läuft sogar Feschak George Clooney den Rang ab.

Sein Nackt-Skandal hat Prinz Harrys Beliebtheit keinen Abbruch getan. Ganz im Gegenteil! Der 28-Jährige wurde nun vom Town & Country-Magazin zum begehrtesten Junggesellen des Jahres 2013 gewählt. Und Dirty Harry darf auf die Auszeichnung wirklich stolz sein - immerhin ließ er sogar Hollywoods ewigen Junggesellen George Clooney hinter sich.

Harry ist der Begehrteste
Das Magazin begründet den Titel mit Harrys einzigartigem Charme. "Er ist die Wild Card unter den Royals, der Ungezogene, derjenige, der mit der leichtlebigen Gesellschaft abhängt, zu viele Drinks herunterkippt und zum falschen Zeitpunkt nach Hause geht", so die Redaktion über ihre Wahl. "Das ist der Grund, warum wir ihn so mögen".

Diashow: Prinz Harry: Gar nicht beschämt nach Nackt-Skandal

Von dem Wirbel um seine Nacktfotos aus Las Vegas völlig unbeeindruckt, zeigte Prinz Harry sich bei den Paralympics in London: Vollständig bekleidet und kein bisschen kleinlaut nahm er an einer Preisverleihung der Wohltätigkeitsorganisation WellChild teil und spendete schwer kranken Kindern Trost.

Von dem Wirbel um seine Nacktfotos aus Las Vegas völlig unbeeindruckt, zeigte Prinz Harry sich bei den Paralympics in London: Vollständig bekleidet und kein bisschen kleinlaut nahm er an einer Preisverleihung der Wohltätigkeitsorganisation WellChild teil und spendete schwer kranken Kindern Trost.

Von dem Wirbel um seine Nacktfotos aus Las Vegas völlig unbeeindruckt, zeigte Prinz Harry sich bei den Paralympics in London: Vollständig bekleidet und kein bisschen kleinlaut nahm er an einer Preisverleihung der Wohltätigkeitsorganisation WellChild teil und spendete schwer kranken Kindern Trost.

Von dem Wirbel um seine Nacktfotos aus Las Vegas völlig unbeeindruckt, zeigte Prinz Harry sich bei den Paralympics in London: Vollständig bekleidet und kein bisschen kleinlaut nahm er an einer Preisverleihung der Wohltätigkeitsorganisation WellChild teil und spendete schwer kranken Kindern Trost.

Von dem Wirbel um seine Nacktfotos aus Las Vegas völlig unbeeindruckt, zeigte Prinz Harry sich bei den Paralympics in London: Vollständig bekleidet und kein bisschen kleinlaut nahm er an einer Preisverleihung der Wohltätigkeitsorganisation WellChild teil und spendete schwer kranken Kindern Trost.

Von dem Wirbel um seine Nacktfotos aus Las Vegas völlig unbeeindruckt, zeigte Prinz Harry sich bei den Paralympics in London: Vollständig bekleidet und kein bisschen kleinlaut nahm er an einer Preisverleihung der Wohltätigkeitsorganisation WellChild teil und spendete schwer kranken Kindern Trost.

Von dem Wirbel um seine Nacktfotos aus Las Vegas völlig unbeeindruckt, zeigte Prinz Harry sich bei den Paralympics in London: Vollständig bekleidet und kein bisschen kleinlaut nahm er an einer Preisverleihung der Wohltätigkeitsorganisation WellChild teil und spendete schwer kranken Kindern Trost.

Von dem Wirbel um seine Nacktfotos aus Las Vegas völlig unbeeindruckt, zeigte Prinz Harry sich bei den Paralympics in London: Vollständig bekleidet und kein bisschen kleinlaut nahm er an einer Preisverleihung der Wohltätigkeitsorganisation WellChild teil und spendete schwer kranken Kindern Trost.

Von dem Wirbel um seine Nacktfotos aus Las Vegas völlig unbeeindruckt, zeigte Prinz Harry sich bei den Paralympics in London: Vollständig bekleidet und kein bisschen kleinlaut nahm er an einer Preisverleihung der Wohltätigkeitsorganisation WellChild teil und spendete schwer kranken Kindern Trost.

Von dem Wirbel um seine Nacktfotos aus Las Vegas völlig unbeeindruckt, zeigte Prinz Harry sich bei den Paralympics in London: Vollständig bekleidet und kein bisschen kleinlaut nahm er an einer Preisverleihung der Wohltätigkeitsorganisation WellChild teil und spendete schwer kranken Kindern Trost.

Von dem Wirbel um seine Nacktfotos aus Las Vegas völlig unbeeindruckt, zeigte Prinz Harry sich bei den Paralympics in London: Vollständig bekleidet und kein bisschen kleinlaut nahm er an einer Preisverleihung der Wohltätigkeitsorganisation WellChild teil und spendete schwer kranken Kindern Trost.

Von dem Wirbel um seine Nacktfotos aus Las Vegas völlig unbeeindruckt, zeigte Prinz Harry sich bei den Paralympics in London: Vollständig bekleidet und kein bisschen kleinlaut nahm er an einer Preisverleihung der Wohltätigkeitsorganisation WellChild teil und spendete schwer kranken Kindern Trost.

Von dem Wirbel um seine Nacktfotos aus Las Vegas völlig unbeeindruckt, zeigte Prinz Harry sich bei den Paralympics in London: Vollständig bekleidet und kein bisschen kleinlaut nahm er an einer Preisverleihung der Wohltätigkeitsorganisation WellChild teil und spendete schwer kranken Kindern Trost.

Von dem Wirbel um seine Nacktfotos aus Las Vegas völlig unbeeindruckt, zeigte Prinz Harry sich bei den Paralympics in London: Vollständig bekleidet und kein bisschen kleinlaut nahm er an einer Preisverleihung der Wohltätigkeitsorganisation WellChild teil und spendete schwer kranken Kindern Trost.

Von dem Wirbel um seine Nacktfotos aus Las Vegas völlig unbeeindruckt, zeigte Prinz Harry sich bei den Paralympics in London: Vollständig bekleidet und kein bisschen kleinlaut nahm er an einer Preisverleihung der Wohltätigkeitsorganisation WellChild teil und spendete schwer kranken Kindern Trost.

Von dem Wirbel um seine Nacktfotos aus Las Vegas völlig unbeeindruckt, zeigte Prinz Harry sich bei den Paralympics in London: Vollständig bekleidet und kein bisschen kleinlaut nahm er an einer Preisverleihung der Wohltätigkeitsorganisation WellChild teil und spendete schwer kranken Kindern Trost.

Dirty Harry ließ im Bachelor-Ranking stolze 39 bekannte Gesichter, darunter auch Connor Kennedy, Patrick Schwarzenegger, Prinz Philip von Griechenland oder Prinz Carl Philip von Schweden hinter sich. Übrigens schlägt Harry auch seinen eigenen Bruder William, der zwar kein Junggeselle mehr ist, jedoch trotzdem noch zu den heißesten Männern der Promi-Welt gehört. "William ist ohne Zweifel sehr süß, doch Harry ist cooler und anziehender als sein Bruder", so Town and Country. "Wir lieben ihn, weil er nicht so steif und pompös ist. Harry ist so verspielt, abenteuerlustig. Manchmal ist es gut kein König zu sein."