Prinz Harry

Nannte sich 'Spike Wells'

Prinz Harrys geheime Facebook-Identität

Prinz Harry versteckte sich jahrelang unter dem Facebook-Pseudonym "Spike Wells".

Auch Prinz Harry (35) nutzte Facebook privat - doch das ist gar nicht so einfach als Royal. Um möglichst anonym zu bleiben und mit seinen Freunden privat in Kontakt treten zu können, legte er sich dafür ein Pseudonym zu. Unter dem Namen Spike Wells postete der heute in Los Angeles lebende Royal-Aussteiger zwischen 2008 und 2012 Fotos von sich und seiner damaligen Freundin Chelsy Davy (34).

© oe24
harry_chelsea

Harry und seine Exfreundin Chelsy Davy.

© oe24
spike wells

Ein Screenshot seines mittlerweile gelöschten Profils.

"Spike" ist Harrys Spitzname. Diesen bekam der royale Sposs angeblich von Familie und Freunden wegen seiner Stachelhaare verpasst.

Als Heimatort gab Harry die Stadt Maun in Botswana an. Der Prinz hatte dendie Stadt 2007 gemeinsam mit Ex Chelsy besucht. Auch den ersten Liebesurlaub mit seiner jetzigen Frau Meghan (38) verbrachte Harry, dort.

400 Freunde

Auf Facebook hatte Harry damals rund 400 Freunde - die meisten von ihnen wohlhabende und bedeutende Mitglieder der englischen Society.