Michael Douglas liebt Matt Damon

Am Filmset

Michael Douglas liebt Matt Damon

In "Behind The Candelabra" geben sich die Mimen als Liebespaar.

Noch bevor der 67-jährige Hollywood-Star Michael Douglas vor zwei Jahren seine Krebserkrankung öffentlich machte, zog er eine heikle Filmrolle an Land. Im TV-Film "Behind the Candelabra" übernahm er damals die Hauptrolle. Er soll darin niemand geringerem als den berühmten Pianisten Wladziu Valentino Liberace verkörpern. Nun haben die Dreharbeiten im US-amerikanischen Palm Springs begonnen und Michael Douglas zeigt sich wieder top fit und gesundet.

Haartolle und Goldkettchen
Am Film-Set des Biographie-Streifens des 1987 verstorbenen Musikers muss Douglas einiges - zumindest optischer Natur - über sich ergehen lassen. Die aufwendige Frisur des Pianisten, er war Haartollen-Träger, lässt Douglas viel Zeit in der Maske verbringen. Neben der steilen Haarpracht legt der 67-Jährige auch Schmuck in Form einer üppigen Goldkette an und trägt ordentlich Bräune auf. So hat man Douglas noch nie gesehen. Doch muss der Mime dem Liberace-Spitznamen "Glitter Man" gerecht werden.

Verliebt in Matt Damon
Aber auch sein Dreh-Kollege Matt Damon muss sich für den Film verändern. Er spielt den Lebensgefährten des Pianisten. Mit abwechselnd brauner und blonder Mähne tritt er vor die Kamera um Liberaces Chauffeur und langjährigen Lebenspartner Scott Thorson zu verkörpern. Nach dem Dreh in Palm Springs wird am neuen Michael-Douglas-Streifen in Las Vegas weiter gebastelt.  Wann der im Fernsehen ausgestrahlt wird, ist noch nicht bekannt.

Diashow: Die TV-Highlights des Jahres 2012 in Bildern

Die TV-Highlights des Jahres 2012 in Bildern

×