Charlie Sheen

Neuer Teaser Trailer

Charlie Sheen erwacht von den Toten

Am 28.Juni startet die neue Sheen Sitcom im amerikanischen TV.

Lange müssen sich treue Charlie Sheen Fans nun nicht mehr gedulden, denn bald ist es soweit und sein neues Serien Projekt "Anger Management" läuft im amerikanischen Fernsehen an. Nun ist schon einmal im Vorfeld ein Teaser Trailer zur neuen Serie aufgetaucht. Der an und für sich nichts Gutes erhoffen lässt.

Hier der Trailer zur neuen Serie

Sheen im Sarg
Im Teaser Trailer zu "Anger Management" liegt Charlie Sheen in einem schwarzen Anzug in einem Sarg. Eine angenehme und beruhigende Stimme erklärt, dass Charlie Sheen tot sei. Genau zu diesem Zeitpunkt setzt der Schauspieler sein schelmisches Lächeln auf und winkt aus dem Holz-Pyjama. Laut Insider-Kreisen spielt der Trailer darauf an, dass der Mime innerhalb seiner letzten TV-Serie "Two And a Half Men" gestorben sei und nun durch "Anger Management" eine Art Auferstehung feiert. Ganz unter dem Motto "Charlie Sheen ist tot! - Lange lebe Charlie Sheen!" Die neue Sitcom läuft am 28. Juni im US-Kabelsender FX an.

Die Handlung
Charlie Sheen spielt in seiner neuen Serie den ehemaligen Baseball-Profi Charlie, der einige Zeit in seinem Leben mit sich selbst zu kämpfen hatte. Nach erfolgreicher Überwindung der eigenen Selbstkontrolle wird der Ex-Sportler zum Therapeuten und hilft anderen Menschen mit gleichen Problemen. Auf unkonventionelle Art und Weise hilf er seinen Patienten wieder so richtig glücklich im Leben zu werden. Neben der Hollywood-Schauspielerin Selma Blair ist auch Charlies Vater, Martin Sheen in der Rolle seines TV-Papas mit von der Partie.

Diashow: Two and a half Men Onkel Charlie: Ashton Kutchers erster Auftritt

Alan hält bei Charlies Beerdigung eine ergreifende Rede.

Die anwesenden Ex-Flammen reden nicht nett über den Verstorbenen.

Alan erfährt, dass er und sein Sohn...

... aus der Villa in Malibu ausziehen müssen.

Charlies Mutter veranstaltet ein "Open House" um das Anwesen zu verkaufen. Zuerst sieht sich John Stamos die Villa an...

... er kauft sie nicht, wegen schlechter Erinnerungen an einen dreier mit Charlie.

Dann kommen "Dharma und Greg". Auch die beiden passen.

Ein Postbote bringt Alan die Urne von Charlie.

Dieser will die Asche verstreuen.

Alan öffnet die Urne, um damit in den Garten der Malibu-Villa zu gehen...

... und erschrickt sich heftig beim Anblick von...

... Walden!

Der erklärt, dass er sich gerade ertränken wollte.

Liebeskummer macht ihm zu schaffen...

... denn seine Bridget hat den Milliardär verlassen.

Walden hätte gerne ein Handtuch.

Alan bietet an, die nassen Sachen zu trocknen.

Mit Nacktheit hat der reiche Kerl kein Problem.

Und zieht sich im Wohnzimmer aus.

Alan schlägt vor, was trinken zu gehen. Walden ist dankbar für den Beistand.

Die beiden quatschen in einer Bar,

können sich gut leiden.

Alan rät Walden eine Dame anzusprechen, um über die Ex wegzukommen.

Er nimmt gleich zwei Frauen mit ins Harper-Haus und hat Sex mit ihnen.

Am nächste Tag geht es Suizid-Walden schon besser.

Ashton zeigt sich von seiner besten Seite...

Schließlich erfährt Alan, dass Walden die Villa kaufen will.