Nina soll zu DSDS zurückkehren

Trotz Papas Verbot

Nina soll zu DSDS zurückkehren

RTL will die Kandidatin unbedingt wieder in der Castingshow.

Nach ihrem Zusammenbruch in der DSDS-Liveshow am 5.3. hat ihr Vater Nina Richel nach Hause, aus der Kandidatenvilla, geholt.

Vater gegen Rückkehr
Dort erholt sich die 17-jährige Kandidatin vom emotionalen Stress. Doch RTL will sie zurück; hat ihr eine Bedenkzeit gegeben, die am 8.3. ausläuft. Ihr Vater ist weiter dagegen, dass sich seine Nina wieder dem, wie ihm scheint, so unfairen Wettkampf stellt: "Ich nehme meine Tochter aus dem Rennen. Hier wird mit unlauteren Mitteln gekämpft." Er bezieht sich in seiner Rede auf den Streit zwischen seiner Tochter und der Kandidatin Anna-Carina . Angeblich sei RTL an der Eskalation des Zicken-Streits schuld. "Das Spiel von RTL ist unsäglich," meint Vater Detlef.

Mehr Gage geboten?
Doch sie selbst will angeblich unbedingt weitermachen. Laut ihrer Mutter gehe es Nina schon besser. Freundinnen haben das Mädchen besucht, Ruhe war Balsam für die strapazierten Nerven. RTL hat sich einige Schmankerln für eine etwaige Rückkehr einfallen lassen: Nina bekommt in der DSDS -Villa dann ein Einzelzimmer und laut bild.de vielleicht auch mehr Gage.

'Alle Infos zu 'Deutschland sucht den Superstar' im Special bei RTL.de