Vater nimmt kollabierte Nina aus Show

DSDS-Eklat

Vater nimmt kollabierte Nina aus Show

Nach Streit brach Kandidatin zusammen - ist es das Aus, kommt Marvin wieder?

Eklat bei „Deutschland sucht den Superstar (DSDS)“. Bei der 2. Motto-Show kam es am Samstag, 5.3., zum Zusammenbruch von Kandidatin Nina.

Zickenterror
Die 17-Jährige hatte sich die ganze Woche über einen „Zickenkrieg“ mit Kontrahentin Anna-Carina geliefert. „Ihr habt 99,9 Prozent der Woche mit Scheiße verbracht, du bist inzwischen Deutschlands Super-Zicke – ihr sollt verdammt noch mal singen!“, platzte Juror Dieter Bohlen der Kragen. Nina brach daraufhin zusammen, musste von der Bühne getragen und künstlich beatmet werden. Dem Vater reichte es daraufhin, er holt sein kleines Mädchen um 1.20 aus der DSDS-Villa, wie bild.de berichtet. Die Familie fährt von Köln 330 Kilometer in die Nähe von Hannover, wo sie wohnen.

"Spiel von RTL ist unsäglich"
Ninas Vater Detlef sagt: "Ich nehme meine Tochter aus dem Rennen. Hier wird mit unlauteren Mittlen gekämpft." Er bezieht sich in seiner Rede auf den Streit zwischen seiner Tochter und der Kandidatin Anna-Carina. Angeblich sei RTL an der Eskalation des Zicken-Streits schuld. "Das Spiel von RTL ist unsäglich," meint Vater Detlef.

Geht sie kommt Marvin zurück?
Bislang ist unklar, ob Nina zu DSDS zurückkehrt. Ihr Vater ist strikt dagegen, bei RTL ist man ratlos. Eine Sprecherin des Senders meint: "Es hat in acht Jahren DSDS keine solchen Vorfälle gegeben." Übrigens: „Bär“ Marvin Cybulski (er wiegt 115 Kilo) wurde rausgewählt. Im Falle von Ninas Ausstieg könnte er zurückkommen.

'Alle Infos zu 'Deutschland sucht den Superstar' im Special bei RTL.de