Puls 4 wirbelt TV mit viel Neuem auf

Programm-Schwerpunkte

Puls 4 wirbelt TV mit viel Neuem auf

Mit "Herz von Österreich" und "2 Minuten 2 Millionen" will Privat-TV hoch hinaus.

In der vergangenen Fernsehsaison konnte der heimische Privatsender Puls 4 vor allem mit Übertragungen im Fußball-Bereich punkten. Dass man sich auf den sportlichen Lorbeeren aber nicht ausruhen will, zeigen die Programmhighlights der kommenden Monate. So setzt der Sender auf das "Herz von Österreich" und widmet sich auch abseits der neuen Castingshow einigen musikalischen Events. Neu ist zudem das Format "2 Minuten 2 Millionen", das Puls 4 anlässlich seiner Programmpräsentation am Mittwoch ankündigte.

Start-up_Show soll Quote bringen
Diese Start-Up-Show soll es Jungunternehmern ermöglichen, ihre Geschäftsideen vor "hochkarätigen Investoren" zu präsentieren. Ob die sogenannten Pitches dann auch erfolgreich waren, kann ab November immer montags um 20.15 Uhr verfolgt werden. Der musikalischen Seele Österreichs geht wiederum das schon mehrfach angekündigte "Herz von Österreich" nach: Die Musikshow sucht nach aufstrebenden Musikern, die allerdings "österreichisches Deutsch" trällern müssen. Als Moderatoren stehen Johanna Setzer und Norbert Oberhauser den Kandidaten bei, die von den Juroren DJ Ötzi, Stefanie Werger und Lukas Plöchl beurteilt werden. Einen genauen Starttermin gibt es noch nicht, derzeit wird der Winter 2013/14 anvisiert.

Kinder rocken Stadthalle und ganz Österreich

Bereits davor stellen die Jüngsten ihre Sangesqualitäten unter Beweis, wenn am 26. Oktober neuerlich der "Kiddy Contest" aus der Wiener Stadthalle übertragen wird. Einen Preisregen versprechen hingegen die "Amadeus Austrian Music Awards", die von Puls 4 auch im kommenden Jahr ausgestrahlt werden. Bereits in die sechste Runde geht es dann im Herbst für Nachwuchsmodels, wird doch auch 2014 "Austria's Next Topmodel" gesucht.

Neue Blockbuster und Serien in Anmarsch
Im Fiction-Bereich steht bereits Anfang des kommenden Monats die nächste große Premiere an: Mit "Die verbotene Frau" hat sich Puls 4 zum dritten Mal auf die Produzentenseite geschlagen und gemeinsam mit Sat.1 den Roman von Verena Wermuth verfilmen lassen. In den Hauptrollen sind Alexandra Neldel und Andreas Lust zu sehen (6. Oktober, 20.15 Uhr). Als Free-TV-Premieren wurden auch "The Fighter", "The Battleship" oder der kontroverse Thriller "Zero Dark Thiry" angekündigt, während Mads Mikkelsen bereits ab Montag regelmäßig als Serienkiller "Hannibal" in Erscheinung tritt. Als österreichische TV-Premiere steht zudem die zweite Staffel von "Homeland" ins Haus.

Puls 4 setzt auf sportliche Königsklassen
Abgerundet wird das Puls 4-Programm erwartungsgemäß mit Fußball: Das erste Heimspiel von Austria Wien in der Champions League wurde bereits bestritten, zumindest zwei weitere internationale Auftritte wird Puls 4 jedenfalls noch in voller Länge zeigen können. Wer es amerikanischer mag, kann auf die NFL-Übertragungen zurückgreifen, hatte der Sender doch erst kürzlich die Verlängerung der Ausstrahlungsrechte um zwei Saisonen bekannt gegeben.

Diashow: Die TV-Highlights des Jahres 2013

Die TV-Highlights des Jahres 2013

×