Thomas Anders-Double beim Supertalent

Zurück in die Zukunft

Thomas Anders-Double beim Supertalent

Dieter Bohlen (58) wird von seiner Vergangenheit eingeholt.

Es muss ihn wohl kurz gerissen haben, als plötzlich Todor Georgiev (39) auf der Bühne  stand. Braune gebrannt, lange schwarze Haare, rosa Jackett und sogar eine NORA- Kette trug das Anders-Double um den Hals. Doch der Bulgare sah nicht nur so aus wie Thomas, er sang auch so und präsentierte der Jury ein Medley von „Modern Talking“- Songs.

Trotz „guter“, alter Zeiten vom Poptitan hat es leider nicht gereicht in die Live-Shows zu kommen.

Aber Bohlen wäre nicht Bohlen ohne seine, mittlerweile, etwas  weniger, vernichtenden Sprüche:„Die Wahrheit ist: Stimmlich bist du dichter an Thomas als visuell. So sah Thomas nie aus. Wenn du so an meiner Tür klingeln würdest, würde ich denken, da steht eine Vogelscheuche.“

Gottschalk versuchte gleich zu entschärfen:„Er war zum echten Thomas auch nicht netter“, und ziehte noch ein kleines Kompliment nach, „Dass deine Stimme gut ist, hab ich gemerkt.“ Auch wenn der ehemalige „Wetten, dass..?“ Moderator zuerst simulierte, als ob er zum Gold- Buzzer laufen wollte, um Todor direkt in die Finalshows zu katapultieren, gab es im Endeffekt, klar, drei Mal ein „Nein“, da es einfach zu sehr kopiert war und kaum die eigene Persönlichkeit zum Vorschein brachte.

Diashow: Das Supertalent 2012: So heiß wird die RTL Show

Das Supertalent 2012: So heiß wird die RTL Show

×