US-Star-TV-Talker Leno verzichtet auf Gage

Für Mitearbeitererhalt

US-Star-TV-Talker Leno verzichtet auf Gage

Der Gastgeber der "Tonight Show" will durch Gagenverzicht Jobs retten.

Um die Arbeitsplätze mehrerer Mitarbeiter zu erhalten, verzichtet TV-Moderator Jay Leno nach US-Medienangaben aus eigenen Stücken auf einen Teil seines Gehalts. Die "Los Angeles Times" berichtete am 19. August, der Gastgeber von Amerikas beliebtester Nachtsendung, der "Tonight Show", wolle freiwillig den Gürtel enger schnallen.

Nur unter bestimmten Bedingungen
Voraussetzung sei, dass der Sender NBC die gesparten Millionen zum Erhalt von Jobs einsetzt, die das Unternehmen dem Vernehmen nach streichen will. Lenos Jahressalär liege derzeit bei 25 bis 30 Millionen Dollar (20 bis 24 Millionen Euro), schrieb die Zeitung. Angeblich stimme Leno einer Kürzung auf 20 Millionen Dollar zu, erfuhr das Blatt eigenen Angaben zufolge aus Senderkreisen.

Bis zu 25 Miarbeiter betroffen
Lenos Sprecher, Bruce Bobbins, bestätigte die Zahl nicht. Die Sparmaßnahmen seien erforderlich, weil das Budget der Sendung bei der Umstrukturierung vor zwei Jahren nicht mit angepasst worden war. Von dem Stellenabbau bei der "Tonight Show" sind laut "Los Angeles Times" 20 bis 25 Mitarbeiter betroffen.

Diashow: Die TV-Highlights des Jahres 2012 in Bildern

Die TV-Highlights des Jahres 2012 in Bildern

×