Wiener Brani rappt in Gebären-Sprache

"Das Supertalent"

Wiener Brani rappt in Gebären-Sprache

Und Comedian Jörg Knör sorgt für den Lacher des Abend.

In der fünften Sendung der RTL-Show "Das Supertalent" werden wieder einige Kandidaten ihr Bestes geben, um die strenge Jury - allen voran Dieter Bohlen - von sich zu überzeugen. Ob der sympathische Wiener Branislav Zdravkovic es mit seiner speziellen Performance schaffen wird, in die nächste Runde zu kommen? Denn er wird etwas noch nicht Dagewesenes präsentieren: statt mit seiner Stimme rappt Brani mit den Händen.

Außergewöhnlich
Obwohl er selbst nicht taubstumm ist, hat der Wiener schon früh die Gebärdensprache erlernt, denn sein Stiefvater ist taub und seine Mama Olga braucht ein Hörgerät, um die Geräusche ihrer Umwelt wahrnehmen zu können. Ohne seine Stimme zu verwenden wird Branislav nur mit seinen Händen Lieder rappen. Wir sind gespannt, ob er damit die Herzen von Lena Gercke, Dieter Bohlen, Guido Maria Kretschmer und Bruce Darnell gewinnen kann.

Überraschung
Doch auch ein anderer "Kandidat" wird in der Sendung für Aufsehen sorgen. Comedian Jörg Knör überrascht nämlich vor allem einen der vier Juroren und sorgt beim Publikum mit seiner Darbietung für einige Lacher. Er imitiert nämlich Bruce Darnell, der sich bei dem Anblick ein kleines Lächeln selbst nicht verkneifen kann.

Info:
"Das Supertalent", 26.Oktober um 20:15 auf RTL.

Diashow: Die TV-Highlights des Jahres 2013

Die TV-Highlights des Jahres 2013

×