Jan-Gregor Kremp ist der neue "Alte"

Neubesetzung

Jan-Gregor Kremp ist der neue "Alte"

Der 49-Jährige ersetzt in der ZDF-Krimi-Serie "Der Alte" Walter Kreye.

Erst im Vorjahr sorgte der Rückzug von Walter Kreye (70) aus der beliebten ZDF-Krimi-Serie "Der Alte" für große Trauer unter den Fans. Doch jetzt ist das alles wieder vergessen. Ein neuer "Alter" wurde gefunden. Künftig wird Jan-Gregor  Kremp in die Rolle des Kriminalhauptkommissar Richard Voss schlüpfen und eifrig Fälle im ZDF lösen.

Große Vorfreude
Bereits im Vorfeld freut sich der neue "Alte", der eigentlich mit seinen 49 Lenzen noch gar nicht so alt ist, über seine neue Herausforderung. "Ich habe selber das Gefühl, dass ich in so ein klassisches Format sehr gut rein passe", gab der neue ZDF-Kriminalhauptkommissar in einem Interview mit der deutschen Bild Zeitung bekannt. Das Mindestalter habe der neue TV-Kriminaler allerdings noch nicht erreicht. "Wenn man danach geht, hätte ich noch zehn Jahre warten müssen", erklärt Kremp der Bild Zeitung weiter.

Herzliches Willkommen
Auch mit seinen neuen Arbeitskollegen versteht sich das neue ZDF-Gesicht bereits bestens. "Das haben mir die Jungs unheimlich leicht gemacht”, lobte Kremp seine Aufnahme in s "Der Alte"-Team.  Besonders angetan zeigte sich der neue Serien-Star von Michael Ande, dem Dienstältesten der Krimi-Reihe. Er habe Krem sofort als neuen "Boss" akzeptiert und ihn an der Hand genommen und ihn auf den Chefsessel gesetzt. Zuvor wurde der "Alte" von Walter Kreye gespielt. Der 70-Jährige wurde jedoch von einer Krebserkrankung dazu gezwungen, seine Rolle aufzugeben. Mittlerweile habe er aber die Krankheit besiegt, heißt es. Die erste Folge mit dem neuen "Alten" strahlt das ZDF am 14. September ab 20:15 Uhr aus. Ab da kann man sich dann überzeugen, ob Kremp in Kreyes Fußstapfen treten wird können.

Diashow: Die TV-Highlights des Jahres 2012 in Bildern

Die TV-Highlights des Jahres 2012 in Bildern

×