Malta öffnet ab 1. Juni die Grenzen

Ampelsystem für EU-Reisende

Malta öffnet ab 1. Juni die Grenzen

Die beliebten Urlaubsinseln planen einen Neustart des Tourismus.

Malta hat angekündigt, dass das Land 1. Juni 2021 wieder für den Tourismus geöffnet wird. Je weiter die Impfprogramme in Malta und im Ausland fortschreiten, desto wahrscheinlicher wird die Möglichkeit von risikoarmen Reisen. Malta selbst ist bei der Impfquote den meisten Ländern weit voraus, ein Neustart des Tourismus im Juni wird daher als machbar erachtet.

Grundlage für den Neustart ist ein Ampelsystem für Reisen: Personen der „Roten Zone“ bzw. aus den „Gelben Ländern“ in der EU und Reisende aus Ländern, mit denen Malta ein bilaterales Gesundheitsabkommen hat, können dort frei reisen, wenn sie mindestens zehn Tage vor dem Reisedatum vollständig geimpft sind. Der Nachweis der Impfung muss vor der Einreise nach Malta erbracht werden. Nicht geimpfte Reisende aus „Gelben Länder“ müssen ein negatives PCR-Testergebnis vorweisen. Dieser Test muss spätestens 72 Stunden vor dem Einchecken durchgeführt werden. Touristen aus „Grünen Länder“ können frei reisen.

 

© viewingmalta.com
Malta öffnet ab 1. Juni die Grenzen
× Malta öffnet ab 1. Juni die Grenzen


Auf Malta haben mindestens 40 % der erwachsenen Bevölkerung die erste Dosis erhalten, was das Reiseziel zu einer sicheren Wahl für Reisen in der nahen Zukunft macht. Die aktuelle Impfrate in Malta wächst täglich um mehr als 1%, und die maltesische Regierung unternimmt Anstrengungen, um die Quote noch weiter zu steigern.
„Malta ist ein sehr beliebtes Reiseziel für österreichische Urlauber und daher freuen wir uns, Reisende aus Österreich ab dem 1. Juni 2021 wieder willkommen zu heißen. Die Menschen auf Malta freuen sich auf die Rückkehr der Touristen, die unseren Sonnenschein, unsere Kultur, unser Essen und unsere herzliche Atmosphäre Jahr um Jahr lieben“, so die maltesische Tourismusbehörde. „Malta hat seine ‚Sunny and Safe‘-COVID-Protokolle eingeführt, sodass die Besucher sicher sein können, dass alle Restaurants, Unterkünfte und Dienstleister die höchsten Anforderungen an Sauberkeit und Sicherheit erfüllen“.

 

© viewingmalta.com
Malta öffnet ab 1. Juni die Grenzen
× Malta öffnet ab 1. Juni die Grenzen

 

Über die maltesischen Inseln 

Malta ist ein Archipel im zentralen Mittelmeer. Er besteht aus drei Hauptinseln – Malta, Comino und Gozo. Malta ist bekannt für seine über 7.000 Jahre alte Geschichte, Kultur und Tempel und beherbergt drei UNESCO-Welterbestätten. Zusätzlich zu seinen Festungen, megalithischen Tempeln und Grabkammern ist Malta mit fast 3.000 Sonnenstunden im Jahr gesegnet. Englisch ist die zweite Landessprache auf den Inseln, und Malta ist Teil der EU; Valletta ist die kleinste Hauptstadt in Europa. Der Archipel ist berühmt für seine Tauchspots, die Liebhaber aus der ganzen Welt anziehen. Malta ist ab Wien in etwas mehr als zwei Flugstunden zu erreichen.

Aktuelle Reisehinweise: https://www.visitmalta.com/de/covid-19


www.malta.reise
www.visitmalta.com
www.visitgozo.com
www.facebook.com/visitmaltade