Gerücht

Bullen an Skandal-Profi interessiert?

Artikel teilen

Der Double-Gewinner will angeblich zehn Millionen Euro locker machen.

Der österreichische Double-Gewinner Red Bull Salzburg will offenbar seine arg gerupfte Offensive aufbessern. Nachdem der Abgang des Belgiers Massimo Bruno (zu RB Leipzig) nach nur einer Saison feststeht, ist offenbar der türkische Skandal-Profi Gökhan Töre im Visier der Bullen.

Laut "Fanatik" bietet RB Salzburg zehn Millionen Euro für den 23-jährige Ex-Hamburger, der derzeit bei Besiktas Istanbul an der Seite von Veli Kavlak spielt. Trotz der möglichen neuen österreichischen Rekord-Transfersumme ist ein Wechsel in die Mozartstadt alles andere als fix. Auch Atletico Madrid und Tottenham Hotspurs sollen an Töre interessiert sein.

Töre kam im vergangen Jahr in die Schlagzeilen, weil ein Begleiter von ihm seine türkischen Mitspieler Ömer Toprak und Hakan Calhanoglu (beide Bayer Leverkusen) mit einer Waffe bedroht hatte. Zumindest der streit mit Calhanoglu soll inzwischen aber ausgeräumt sein.

OE24 Logo