BVB-Fans prügeln sich um Halbfinal-Tickets

Champions League

BVB-Fans prügeln sich um Halbfinal-Tickets

Fans übernachteten vor Geschäftsstelle.

Beim Schlangestehen für Karten für das Champions-League-Halbfinale gegen Real Madrid haben sich Fans von Borussia Dortmund Streitereien und Schlägereien geliefert. Die Polizei berichtete am Dienstagvormittag von tumultartigen Zuständen an den Vorverkaufsstellen. Da an einigen Schaltern kein Sicherheitsdienst eingesetzt sei, hätten die Beamten seit Mitternacht immer wieder einschreiten müssen.

Dortmund-Boss Hans-Joachim Watzke räumte unterdessen Fehler beim Kartenverkauf ein. "Wir haben den unfassbaren Andrang unterschätzt. Das müssen wir uns auf die Fahnen schreiben. Wir werden unsere Lehre daraus ziehen und so einen freien Vorverkauf in Zukunft nicht mehr anbieten."

Der Verein hatte angekündigt, dass in der Geschäftsstelle von 8.30 Uhr an die letzten Tickets für das Spiel gegen Madrid verkauft werden sollten. Die ersten Fans hätten sich daraufhin bereits am Sonntagnachmittag vor der Verkaufsstelle eingefunden.

Diashow: Die besten Sportbilder des Tages

Die besten Sportbilder des Tages

×