Bullen-Trainer Jesse Marsch will den ersten Titel in dieser Saison

Heißes Gerücht

Salzburg-Trainer Kandidat bei Dortmund?

Der BVB soll Interesse an Bullen-Trainer Jesse Marsch (46) zeigen.

Nach der Heimniederlage gegen den FC Bayern muss Dortmund auch in dieser Saison den Meistertitel abhaken. Trainer Lucien Favre schaffte es trotz namhafter Neuverpflichtungen nicht, die Dominanz des Serienmeisters zu brechen und steht deshalb nun zunehmend in der Kritik.
 

Favre-Nachfolge

In den deutschen Medien wird nun bereits über eine vorzeitige Trennung im Sommer spekuliert. Als Wunschkandidat des BVB galt bisher Niko Kovac. Der Ex-Bayern-Trainer würde perfekt zu Dortmund passen und soll auch Interesse an einem Job haben.
 
Die BILD bringt nun aber auch Jesse Marsch ins Gespräch. Der Salzburg-Trainer hat sich vor allem durch die Auftritte in der Champions League einen Namen gemacht und gilt als ehrgeiziger, selbstbewusster Trainer. Sein mutiger und aggressiver Spielstil würde auch perfekt zum BVB passen. Der US-Amerikaner steht bei den Bullen allerdings noch bis Juni 2022 unter Vertrag.