stronach_kuljic

wiener-neustadt

Magna für Überraschungen gut

Artikel teilen

Mäzen Frank Stronach ist wieder da! Das belebt die heimische Fußballszene.

Der Mann, der den Aufsteiger formte, ist nicht mehr beim Verein. Peter Svetits, hatte schon die GAK-Meisterelf zusammengestellt, hat den Machtkampf der Stronach-Statthalter gegen Herrn Neumann verloren, musste gehen. Hoffentlich war das kein Fehler. Egal, ich traue Magna Einiges zu.

Für mich ist die Stronach-Truppe kein richtiger Aufsteiger. Denn schon im Vorjahr hatte der neue Klub in der ADEG-Liga eine Bundesliga-taugliche Elf. Wiener Neustadt wird sich gleich im Mittelfeld etablieren und den einen oder anderen Großen ärgern. Wie beim 2:1-Sensationssieg gegen Hertha Berlin.

Hans Krankls Team-Check

Tor
Saso Fornezzi ist ein solider Torhüter, der schon bei der Austria Safar einige Male gut vertreten hat.

4 von 5 Bällen

Verteidigung
Der neue Abwehrchef Kostal und Johana sprechen Tschechisch, das kann sich negativ auswirken.

3,5 von 5 Bällen

Mittelfeld
Regisseur Vaclav Kolousek ist ein Klassemann. Doch die ideale Formation ist noch nicht gefunden.

3,5 von 5 Bällen

Sturm
Sanel Kuljic hat schon bei mir im Nationalteam gespielt. Ein Torjäger. Im Angriff ist Magna spitze.

4 von 5 Bällen

Trainer
Helmut Kraft hat den Aufstieg geschafft, was kein Wunder war. Er muss jetzt seine Klasse beweisen.

3 von 5 Bällen

OE24 Logo