Barcelona plant Mega-Angebot für Alaba

Zeitung berichtet

Barcelona plant Mega-Angebot für Alaba

ÖFB-Star soll absoluter Wunschspieler der Barcelona-Bosse sein.

Seitdem Barcelona-Sportdirektor Ariedo Braida am vergangenen Wochenende David Alaba im Hit der Bayern gegen Borussia Dortmund beobachtet hat, reißen die Gerüchte um einen Wechsel des ÖFB-Stars zu den Katalanen nicht ab. Am Donnerstag berichtet die für gewöhlich gut informierte spanische Zeitung "Mundo Deportivo" vom Interesse Barcelonas und titelt. "Der große Traum des FC Barcelona".

Alaba soll zu den absoluten Wunschspielern von Trainer Luis Enrique zählen und wird von den Verantwortlichen bereits als "neuer Eric Abidal" gefeiert. Wie Abidal kommt auch Alaba vorwiegend als linker Verteidiger bzw. Innenverteidiger zum Einsatz.

(c) Screenshot/Mundo Deportivo

Hammer-Angebot
Da der 23-Jährige bei den Bayern noch bis 2018 unter Vertag steht, müsste Barcelona wohl tief in die Tasche greifen. Das Blatt rechnet damit, dass Barcelona für die Dienste des Wieners mindesten 60 Millionen Euro Ablöse auf den Tisch blättern müsste. Aktuell wird der Marktwert des ÖFB-Kickers laut transfermarkt.de auf 45 Millionen Euro geschätzt.

Neben dem finanziellen Apsekt spielt für Alaba auch der sportliche eine wesentliche Rolle bei seiner Entscheidung. Wie im ÖFB-Team will er künftig lieber im zentralen Mittelfeld zum Einsatz kommen. Alaba wird auch deswegen mit Neo-Bayern-Coach Carlos Ancelotti das Gespräch suchen. Wenn der Transfer zu den Katalanen tatsächlich klappen soll, müsste Coach Luis Enrique seinem Wunschspieler wohl auch dabei entgegen kommen...

+++ Spielt Alaba bald im neuen Barcelona-Stadion? +++