Bayern-Coach Heynckes vergaß Friedls Namen

deutschland

Bayern-Coach Heynckes vergaß Friedls Namen

Artikel teilen

Kleiner Fauxpas von Jupp Heynckes bei der Bayern-Pressekonferenz.

Auch in der Champions League ist Marco Friedl Teil des Bayern-Teams. Gegen Celtic saß er auf der Ersatzbank - nicht weit von seinem Trainer Jupp Heynckes entfernt. Doch so gut scheint Heynckes seinen jungen Schützling noch nicht zu kennen.

Auf der Abschlusspressekonferenz der Münchner vor dem dritten Champions-League-Spiel vergaß der 72-Jährige den Nachnamen des österreichischen Abwehrtalents und es wollte ihm nicht und nicht einfallen. Heynckes nahms mit Humor und lächelte: "Ich sag nur Marco zu ihm."

Für den 19-jährigen Friedl ist die Nominierung in den Champions-League-Kader gegen den schottischen Meister die zweite in seiner Karriere. Auch Heynckes' Vorgänger Carlo Ancelotti setzte am ersten CL-Spieltag schon auf den Österreicher. Zu Einsatzminuten hat es bisher noch nicht gereicht.

OE24 Logo