Coman

deutschland

Bitter! Bayern-Star fehlt monatelang

Artikel teilen

EM-Teilnehmer verletzte sich im Training. Es ist nicht der erste Ausfall.

Der FC Bayern muss lange auf Kingsley Coman verzichten. Der französische Jungstar und Teamkollege von David Alaba zog sich beim Training am Mittwoch eine Verletzung des Kapselbandapparates im linken Sprunggelenk zu.

Coman wird den Münchnern damit "bis auf Weiteres" nicht zur Verfügung stehen und auch das Pokal-Spiel bei Carl-Zeiss Jena am Freitag verpassen. Laut "Sport 1" ist mit einer Zwangspause von bis zu zwei Monaten zu rechnen.

Bitter: Schon der portugiesische Europameister und Neuzugang Renato Sanches wird aufgrund einer Oberschenkelverletzung bis Anfang September fehlen. Zudem gehören Arjen Robben, Jerome Boateng und Douglas Costa zu den Langzeitverletzten.

Lahm: "Es ist bitter"

Der 20-jährige Coman war bei der öffentlichen Einheit des deutschen Rekordmeisters am Mittwoch nach einem Zweikampf mit Javi Martinez zu Boden gegangen und konnte zunächst nicht mehr aufstehen. Er wurde von einem Golfcart vom Platz gefahren.

"Er lag da und hatte offensichtlich Schmerzen", meinte FCB-Kapitän Philipp Lahm. "Es ist bitter." Das Team verfüge zwar über ausreichend Ersatz, "aber trotzdem fehlt uns in gewisser Weise Qualität beim Eins-gegen-Eins."

OE24 Logo