Deutscher Europacup-Starter will Gregoritsch

Es ist nicht Köln

Deutscher Europacup-Starter will Gregoritsch

Michael Gregoritsch steht vor einem Vereinswechsel.

Der SC Freiburg ist stark an Gregoritsch interessiert. Das berichtet Sport-Insider Peter Linden in seinem Blog. Köln ist nicht mehr im Rennen, nachdem Cordoba verpflichtet wurde und Modeste wohl bleiben muss. Auch Mainz 05 war an "Gregerl" dran, doch nun sollen die Freiburger eine Verpflichtung überlegen.

Angeblich soll Freiburg-Sportdirektor Hartenbach den 23-Jährigen schon länger boebachten. Auch der sympathische Erfolgscoach Christian Streich hält viel vom österreichischen Jungstürmer.

Der HSV verlangt staatliche 5 Mio. Euro für Gregoritsch. Ein Transfer hängt damit wohl von einem anderen Wechsel ab. Dortmund will von Freiburg Maximilian Philipp verpflichten und müsste dafür wohl 20 Mio. lockermachen. Die Einnahmen würden garantiert in neue Spielerkäufe fließen, Freiburg braucht einen starken Kader, nachdem man im Europacup engagiert ist. Die Option "Freiburg" ist derzeit die wahrscheinlichste für den ÖFB-Stürmer.