England-Gigant wirbt offensiv um Boateng

Bei Bayern unzufrieden

England-Gigant wirbt offensiv um Boateng

Die Zukunft von Bayern-Verteidiger Jerome Boateng ist völlig offen.

Irgendwie ist der Wurm drin. Die Beziehung Boateng - Bayern ist zerrüttet. Deutsche Medien berichten immer wieder über eine große Unzufriedenheit des Nationalspielers. Dazu kommen Verletzungen und verstärkte Konkurrenz in der Defensive. Bayern hat mit Süle von Hoffenheim einen neuen Mann bereits geholt. Neben Stammspieler Hummels spielte Routinier Javi Martinez eine tolle Saison.

Ancelotti setzt auf die beiden, da bleibt für Boateng nur die Bank. Das will der 28-Jährige nicht akzeptieren. Es trifft sich, dass Chelsea für nächste Saison defensive Verstärkungen sucht. Wie der "kicker" berichtet, wirbt Chelsea seit Längerem um Boateng. 

Der deutsche Meister hat sicher kein Interesse, Boateng abzugeben und hat dies auch bereits kommuniziert. Doch wenn das Angebot an die Bayern stimmt und Boateng den Wechsel von sich aus anstrebt, wird der Innenverteidiger trotz Vertrag bis 2021 die Bayern verlassen. Die Alternative: Er nimmt den harten Konkurrenzkampf auf der Innenverteidiger-Position an.