FC Bayern: Mega-Deal mit BMW geplatzt

800 Millionen Euro

FC Bayern: Mega-Deal mit BMW geplatzt

Paukenschlag kurz vor dem Saison-Finale.

Satte 800 Millionen Euro hätte die Zusammenarbeit mit BMW bringen sollen, daraus wird nun aber nichts. Wie die „Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung“ berichtet, ist der geplante Deal zwischen den dem FC Bayern und BMW geplatzt.
 
 „Wir haben die Gespräche beendet und werden nicht Sponsor des FC Bayern“, wird ein BMW-Sprecher zitiert. Dabei folgt das Aus durchaus überraschend, bisher ist man davon ausgegangen, dass der Auto-Gigant den deutschen Rekordmeister massiv unterstützt.
 
Hintergrund soll der Sparkurs von BMW sein. Der Konzern muss in den kommenden Jahren sparen, ein Einstieg bei den Bayern wäre nur schwer zu vermitteln.