Hütter-Elf verhindert Pleite mit Last-Minute-Tor

Deutsche Bundesliga

Hütter-Elf verhindert Pleite mit Last-Minute-Tor

Hütter-Siegesserie reißt auswärts gegen Nürnberg.

Eintracht Frankfurt hat am Sonntag in der deutschen Fußball-Bundesliga dank eines Treffers in der Nachspielzeit eine Niederlage abgewendet. Joker Sebastien Haller traf beim 1. FC Nürnberg in der 92. Minute zum 1:1-Endstand und verhinderte für die Elf des Vorarlberger Trainers Adi Hütter die erste Pleite nach zuletzt fünf Pflichtspielsiegen.

Adam Zrelak hatte den "Club", für den Georg Margreitter in der Innenverteidigung durchspielte, gerade einmal zwei Minuten nach seiner Einwechslung in Führung gebracht (78.).