Reif Leipzig

deutschland

Irre: Reporter mit Leipzig-Nackt-Wette

Artikel teilen

Marcel Reif ließ sich zu einer mutigen Wette hinreißen. Nun klärt er auf.

Man kennt ihn als wortgewaltigen Kommentator, der polarisiert und im Fußball schon fast alles gesehen hat. Über Jahrzehnte begleitete er die deutschen Klubs im In- und Ausland. Im Red-Bull-Magazin Red Bulletin, das monatlich erscheint, ließ er sich nun zu einer gewagten Aussage hinreißen.

+++ Vor BVB-Spiel: Aggressive Grippe grasiert bei Leipzig +++

Unter dem Titel "Das Phänomen RB Leipzig" schrieb er: "Sollte RB wirklich den Titel holen, biete ich eine Wette an: Ich ziehe vor dem Verein nicht nur meinen Hut, sondern laufe pudelnackt eine Runde auf dem Leipziger Marktplatz." Eine Wette, die durchaus Realität werden könnte.

Der Rekord-Aufsteiger liegt gerade mal drei Zähler hinter Tabellenführer Bayern. Nun fragt Bild, wie es dazu kam: "Als ich das geschrieben habe, war ich mir sicher, dass Leipzig nicht Meister wird. Ich muss damals mit dem Kopf woanders gewesen sein", so der frühere Sky-Reporter.

"Wer will das denn sehen?"

Reif ist sich jedoch sicher: "Ich rechne zu null Prozent damit, dass sie Meister werden. Ich wünsche ihnen alles Gute. Im Sinne aller Beteiligten sollten sie aber nicht Meister werden." Das sieht auch RB-Sportchef Ralf Rangnick so, witzelte: "Wer will das denn sehen? Aber Spaß beiseite: Gibt es in Deutschland noch Wettbüros, in denen man auf die Deutsche Meisterschaft von Bayern München setzen kann?"

OE24 Logo