Louis Schaub muss Köln verlassen

Kein neuer Vertrag

Louis Schaub muss Köln verlassen

Artikel teilen

Der 1. FC Köln bietet dem österreichischen Nationalspieler keinen neuen Vertrag an. 

ÖFB-Nationalteamkicker Louis Schaub muss den 1. FC Köln nach Saisonende verlassen. Wie Trainer Steffen Baumgart der Zeitung "Express" sagte, habe der Offensivspieler kein neues Angebot erhalten. Sein derzeitiger Vertrag läuft Ende Juni aus. Schaub war im Sommer 2018 von Rapid Wien nach Köln gewechselt, zwischendurch wurde er an den HSV und den FC Luzern verliehen. In der aktuellen Saison brachte es der 27-Jährige auf 28 Bundesligaeinsätze mit einem Tor. 

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo