RB Leipzig verlängert mit Christopher Nkunku

Vertrag bis 2026

RB Leipzig verlängert mit Christopher Nkunku

Artikel teilen

Der deutsche Fußball-Cupsieger RB Leipzig hat den Vertrag mit Torjäger Christopher Nkunku deutlich aufgebessert und bis zum 30. Juni 2026 verlängert.  

Das teilte der sächsische Fußball-Bundesligist am Donnerstag mit. Medienberichten zufolge gibt es zudem eine Ausstiegsklausel, die dem französischen Nationalspieler bei rund 60 Millionen Euro einen Wechsel im kommenden Sommer ermöglichen würde. Der bisherige Kontrakt des 24-Jährigen war bis Sommer 2024 gelaufen.

Der quirlige Angreifer, 2019 für 13 Millionen Euro von Paris Saint-Germain nach Leipzig gewechselt, hatte in der abgelaufenen Saison 55 Scorerpunkte in 51 Spielen für Leipzig verbucht und wurde von den Kapitänen der Bundesliga zum Spieler der Saison gewählt. Zuletzt sollen laut Medienberichten Clubs wie Manchester United und der FC Chelsea Interesse an einer Verpflichtung des Franzosen bekundet haben. Nkunku selbst kokettierte zuletzt sogar mit seinem Ex-Club PSG, sprach dabei vom "Herzensverein".
 

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo