Stöger jubelt mit Dortmund

Deutsche Bundesliga

Stöger jubelt mit Dortmund

Artikel teilen

Spiel gedreht! Stöger feiert mit Dortmund einen 2:1-Sieg über Hoffenheim.

Ich habe schon mit Köln gemerkt, dass es hier in diesem Stadion etwas besonderes ist. Ich freue mich schon wirklich drauf“, sagte Stöger vor seinem Heim-Debüt als Dortmund-Trainer. Fast wäre ihm sogar der perfekte Start gelungen: Ein Schuss von Yarmolenko ging knapp am Tor vorbei (5.), auch Pulisic brachte den Ball nicht über die Linie (10.). Dann der große Schock für die kriselnden Hausherren – Hoffenheim ging in Führung. Nach Pass von Kaderabek gelang Uth das 1:0 (21.).

Aubameyang trifft 
vom Elfmeterpunkt

Der Treffer zeigte Wirkung beim BVB, jetzt lief bei der Stöger-Elf in der Offensive nicht mehr viel. Hoffenheim (mit Grillitsch und Posch) hatte die Kontrolle und ging mit einer verdienten Führung in die Pause. Nach dem Wechsel foulte Posch allerdings Kagawa im Strafraum und Aubameyang verwandelte den fälligen Elfmeter zum 1:1 (63.). Die Partie war wieder völlig offen und Stöger durfte auf den ersten Dortmund-Heimsieg seit dem 23. September hoffen. Als alles bereits mit einem Unentschieden rechnete, schlug der BVB zu: Pulisic erzielte den Goldtreffer zum 2:1(89.). Stöger feierte damit im zweiten Spiel den zweiten Sieg.

Am Mittwoch muss Stöger im Pokal zu den Bayern

Schon am Mittwoch (20.45 Uhr/live ORFeins) wartet auf Stöger das nächste Top-Spiel: Im Achtelfinale des DFB-Pokals geht es zum FC Bayern nach München...

OE24 Logo