Arnautovic zu Ersatzspieler degradiert

Stammplatz weg

Arnautovic zu Ersatzspieler degradiert

Marko Arnautovic ist bei Klub West Ham nur noch zweite Wahl.

Marko Arnautovic hat seinen Stammplatz bei West Ham United verspielt. Beim 1:4-Debakel zu Hause gegen Liverpool stand der ÖFB-Star wieder nicht in der Startelf. Zumindest kam der Rekord-Einkauf zu einigen Einsatzminuten. Beim letzten Spiel musste "Arnie" 90 Minuten auf der Bank ausharren.

Sein Trainer Slven Bilic steht gehörig unter Druck. West Ham liegt weit hinter den Erwartungen, kämpft heuer womöglich gegen den Abstieg. Bilic: "Es gibt keine Entschuldigung für einige der Gegentore. Wir bekommen ein Tor nach einer eigenen Ecke, beim zweiten sind wir einfach nicht konzentriert genug. Das geht auf diesem Level nicht."

Die Fans von West Ham hatten nach den guten Verstärkungen auf eine tolle Saison gehofft, doch müssen nun mitansehen wie die Londoner auf Rang 17 ziemlich am Ende der Tabelle liegen.

"Es ist eine sehr schwierige Situation. Wir haben nicht so schlecht begonnen, aber binnen weniger Minuten bekommen wir zwei Tore. Dann kommen wir wieder ran, erhalten aber postwendend wieder ein Tor. Das macht es schwierig. Man darf Spielern wie Mane oder Salah nicht so viel Platz geben", so Bilic.

Fraglich ob Bilic noch lange Trainer bleibt. Gegenüber der BBC meinte der Kroate nur: "Der Klub steht über allen und man wird sehen, was der Klub machen wird. Ich spreche immer mit den Verantwortlichen nach jedem Spiel, aber das ist immer so. Sie sind sehr unterstützend, aber klar, die Situation ist natürlich schwierig."