Klopp Carragher

Premier League

Internet feiert Jürgen Klopp für TV-Auftritt

Artikel teilen

Liverpool-Coach gewährt Einblicke und beeindruckt Fußball-Prominenz.

Warum lieben die Leute Jürgen Klopp? Eine Antwort darauf gab er höchst selbst am Montagabend - zumindest indirekt. Der Liverpool-Trainer glänzte in der Show "Monday Night Football" bei "Sky" als charismatischer und zugleich eloquenter Fachmann mit Humor.

Gefragt nach der besten Entscheidung seines Fußballer-Daseins sagte er: "Eine der besten Entscheidungen als Trainer war meine erste: Ich habe als Spieler aufgehört", lachte Klopp. Immerhin sei er als Aktiver nicht mehr als "Durchschnitt" gewesen. Als Trainer indes genießt der 49-Jährige einen exzellenten Ruf.

"Nicht so gut wie Gegenpressing"

Dortmund führte er vom finanziellen Beinahe-Exodus an Deutschlands Spitze, wurde zwei Mal Meister und Pokalsieger. Nach sieben Jahren heuerte er 2015 in der Premier League an. Die Fans von Liverpool, aktuell auf Platz vier, liegen ihm seither zu Füßen. Sein Erfolgsrezept: Motivationskunst vereint mit taktischer Finesse.

"Kein Spielmacher kann so gut sein wie eine Gegenpressing-Situation", meinte Klopp am Montag. Für Sätze wie jenen wird er auch von Experten und erfolgreichen Ex-Profis wie Jamie Carragher (oben im Bild) oder Robbie Savage in höchsten Tönen gelobt. Wir haben die besten Twitter-Reaktionen:

OE24 Logo