Premier League

Leicester ist auf Schweini-Jagd

Artikel teilen

Premier League: Weltmeister ist nach Aus bei Manchester heiß begehrt.

Diesen Sommer wird der Weltmeister nicht so schnell vergessen. Nach dem verpassten EURO-Titel in Frankreich und der Hochzeit mit Tennis-Superstar Ana Ivanovic verkündete der 31-Jährige letzte Woche den Rücktritt von der deutschen Fußball-Nationalmannschaft. Nun droht ihm der nächste Abschied!

+++Emotionale Poldi-Verabschiedung für Schweini+++

Schweini-Aus bei ManU
Wie britische Medien berichten, soll ManU-Trainer José Mourinho (53) den Routinier bei den Red Devils aussortiert haben. Der Star-Coach hätte eine Abschussliste erstellt, auf der neun Spieler stehen. Sie können den Verein sofort verlassen, mit ihnen wird nicht mehr geplant. Unter den Aussortierten soll auch Bastian Schweinsteiger sein. Gestern berichtet die Manchester Evening News: United gibt Schweinsteiger zum Verkauf frei.

Ranieri will Schweini als Ersatz für Kante holen
Sofort bekundeten Inter Mailand und AC Milan ihr Interesse. Doch der Mittelfeld-Motor soll in der Premier League bleiben. Auch hier ist die Liste der Interessenten lang. Von Everton bis West Ham stehen die Klubs Schlange. Unten den Offerten soll auch eines von Meister Leicester City eingetrudelt sein. Trainerfuchs Claudio Ranieri hat nach dem Verkauf von Defensiv-Mann Kante einen Platz im Mittelfeld frei. Gemeinsam mit Ex-ÖFB-Kapitän Fuchs würde Schweini auch in der Champions League spielen können ...

OE24 Logo