Manchester City gegen Crystal Palace

Premier League

Manchester City nach 2:0 bei Crystal Palace vor Titelgewinn

Manchester City steht unmittelbar vor dem Gewinn des englischen Fußball-Meistertitels.  

Manchester City steht unmittelbar vor dem Gewinn des englischen Fußball-Meistertitels. Der aktuelle Vize-Champion gewann am Samstag auswärts gegen Crystal Palace 2:0 und baute damit den Vorsprung auf den ersten Verfolger Manchester United auf 13 Punkte aus. Sollten die "Red Devils" am Sonntag bei Liverpool verlieren, wäre die insgesamt siebente Meisterschaft der "Citizens" auch theoretisch nicht mehr zu verhindern.

"Wir können den Champagner einkühlen, aber aufmachen dürfen wir ihn noch nicht", sagte Trainer Josep Guardiola. ManCity war gegen Crystal Palace schon in der ersten Hälfte überlegen, richtig zwingend wurden die Gäste aber erst in der zweiten Hälfte. Sergio Aguero brachte die Truppe von Pep Guardiola in der 57. Minute mit einem sehenswerten Treffer in Führung, zwei Minuten danach sorgte Ferran Torres für klare Verhältnisse.

Chelsea siegt

Im Hinblick auf das Semifinal-Rückspiel in der Champions League gegen Paris Saint-Germain war City nahezu mit einer B-Elf angetreten. Gegen die Franzosen verteidigt man am Dienstag im eigenen Stadion einen 2:1-Vorsprung.

Chelsea festigte den vierten Platz und den damit verbundenen CL-Startplatz mit einem 2:0 gegen Nachzügler Fulham. Der Deutsche Kai Havertz schnürte seinen ersten Doppelpack (10., 49.) im Trikot der "Blues".