ManUnited: Ibrahimovic sorgt für Lacher

Typisch "Ibra"

ManUnited: Ibrahimovic sorgt für Lacher

Schweden-Bomber sorgte für Jubiläum - und reagierte auf eigene Art.

Der Bann ist gebrochen: Nach sechs Premier-League-Partien ohne Tor durfte Zlatan Ibrahimovic wieder jubeln. Beim 3:1-Auswärtserfolg gegen Swansea City schnürte er einen Doppelpack. Und wie es sich für einen selbsternannten "König" so gehört, war sein erster Treffer ein ganz besonderes.

Mit dem zwischenzeitlichen 2:0 erzielte der 35-Jährige das 25.000 Tor der Premier-League-Historie. Seine Reaktion darauf? Typisch Ibra! "Mir war das nicht bewusst. Ich dachte, dass alleine ich 25.000 Mal getroffen habe", meinte Ibrahimovic.

"Vielleicht war ich zu müde"

Dass er in der 75. Minute seine fünfte Gelbe Karte dieser Saison kassierte und damit gegen Arsenal gesperrt ist, quittierte er ebenfalls launig: „Ich dachte, dass in England hart gespielt wird. Ich tat das und bekam eine Gelbe Karte. Wofür? Das weiß ich nicht. Vielleicht war ich zu müde, um zu hören, was der Schiri als Begründung genannt hat."

Zlatan übrigens kassierte für seine Leistung von Trainer Jose Mourinho Lob: "Er hat zwar längere Zeit nicht getroffen, aber immer alles für das Team gegeben - defensiv wie offensiv. Ich habe mir um ihn keine Sorgen gemacht", so der Portugiese.