Christian Pulisic vom FC Chelsea

Fußball International

'Fisch-Gaberln': Chelsea-Star erntet Shitstorm

Artikel teilen

Ein Video von Chelsea-Star Christian Pulisic sorgte für einigen Wirbel im Netz.

Das war wohl nix! Chelsea-Star Christian Pulisic wollte seine Follower mit einem Video von seinem letzten Angel-Ausflug begeistern, löste damit aber einen Shitstorm aus. Was war passiert? Der US-Amerikaner wollte anscheinend seine technischen Fertigkeiten auch auf hoher See beweisen und saß mit einem Ball "bewaffnet" auf dem Rand eines Bootes. Während der Flügelspieler vor sich hin "gaberlte" hing unter ihm ein gewaltiger Zackenbarsch an der Angel.

 

 

Nur kurze Zeit später rutschte der Chelsea-Profi ins Wasser. „Das Leben zog an mir vorbei“, kommentierte Pulisic das Video auf Instagram. „Was für ein Tag auf dem Wasser.“

"Fisch vom Aussterben bedroht"

Doch ihm Netz kam der Beitrag alles andere als gut an. Zahlreiche User werfen dem US-Boy Tierquälerei vor - nur einige seiner Teamkollegen feierten die Aktion. „Dieser Fisch ist vom Aussterben bedroht und was Sie tun, ist Missbrauch“, schrieb einer von vielen.

 

 

 

Pulisic gewann mit den "Blues" noch vor einigen Wochen die Champions League. Durch diese missglückte Aktion könnte der Youngster einige Fans verloren haben.

OE24 Logo