Kruse

international

Fußballspieler vergisst 75.000 Euro

Artikel teilen

Wolfsburg-Kicker Max Kruse lässt Bargeld im Taxi liegen.

Kann ja mal passieren. Bundesliga-Profi Max Kruse, VfL Wolfsburg, hat 75.000 Euro im Taxi liegen lassen. Wie die Bild-Zeitung berichtet, soll das unglückliche Missgeschick bereits im Oktober ereignet haben. Kruse erstatte Anzeige wegen Diebstahls. Das Geld ist nach wie vor verschwunden.

Der 27-jährige Stürmer ist ein Hobby-Poker-Spieler und nahm am Turnier in Berlin teil, wo er das Preisgeld gewann.

Konsequenzen
Der VfL Wolfsburg scheint dagegen gar nicht erfreut zu sein. Der Verein lässt überprüfen, was genau an diesem Tag passiert ist. VfL-Sportvorstand Klaus Allofs kündigt ein klärendes Gespräch mit dem Stürmer an. „Wir haben auch gerade erst Einzelheiten erfahren, und da will ich doch ein bisschen mehr drüber wissen", sagte Allofs. "Anschließend werden wir es dann einordnen und gegebenenfalls auch reagieren."

OE24 Logo