Lazio-Trainer Simone Inzaghi

Neuer Coach für Italiens Meister

Inzaghi beerbt Conte als Inter-Trainer

Bei Inter Mailand wurde ein neuer Trainer präsentiert: Simone Inzaghi tritt die Nachfolge von Antonio Conte an.

Die Trainerfrage beim italienischen Meister Inter Mailand ist geklärt. Simone Inzaghi wird Nachfolger von Antonio Conte, das gaben die Nerrazzuri am Donnerstag offiziell bekannt. Der ehemalige Lazio-Coach unterschrieb einen Vertrag bis 2023.

 

Über Inzaghis Wechsel zu Inter wurde schon länger spekuliert. Lazio hatte zudem in einer Mitteilung geschrieben, man respektiere das Umdenken eines Trainers und vornehmlich eines Spielers, der sich viele Jahre an den Verein gebunden habe. 22 Jahre lang war Inzaghi bei Lazio als Spieler und Trainer engagiert.

Inzaghi wird damit wohl auch Trainer von Teamspieler Valentino Lazaro, der Steirer kehrt nach Ende seines Leih-Engagements bei Mönchengladbach laut derzeitigem Stand nach der EM wieder zu Inter zurück.

Conte nicht einverstanden mit Inters Sparkurs

Inter und Conte trennten sich nur wenige Tage nach dem Gewinn des Scudettos. Der Meistermacher und der Modestadtklub hatten laut Medienberichten unterschiedliche Auffassungen bezüglich der zukünftigen Ausrichtung. In Mailand soll ein drastischer Sparkurs folgen, Conte hingegen wollte weiter in die Mannschaft investieren.

Ex-Profi Inzaghi zeigte bei Lazio Rom mit Titeln auf. Mit den Römern holte er die Coppa Italia 2019, sowie die Suppercoppa 2017/18 und 2019/2020.