Leipzig: Rangnick verhängt Obst-Verbot

Kuriose Maßnahme

Leipzig: Rangnick verhängt Obst-Verbot

Spielerfrauen wurden zu speziellem Kochkurs eingeladen.

Letzte Woche wurde Bremen-Youngster Melvyn Lorenzen ein zu üppig belegtes Baguette zum Verhängnis, jetzt werden auch Marcel Sabitzer & Co. auf Diät gesetzt. Ralf Ranginck hat bei Red Bull Leipzig nämlich ein Obst-Verbot nach 14 Uhr eingeführt.

+++ Spieler wegen Baguette suspendiert +++

Gegenüber der deutschen "Bild" erklärt der Leipzig-Coach seine kuriose Maßnahme. "Bananen und vor allem Äpfel haben viel Fruchtzucker. Sie sollte man am späten Nachmittag und Abend daher eigentlich auch nicht mehr unbedingt zu sich nehmen."

Spieler müssen auf Ernährung achten
Um den Aufstieg in die deutsche Bundesliga zu schaffen, setzen die Bullen künftig auf die sogenannte Glyx-Diät. Dabei wird unter anderem auf Kohlenhydrate, Süßigkeiten, Weißmehl-Produkte und bestimmte Obstsorten verzichtet. Zuletzt wurden sogar die Spielerfrauen zu einem speziellen Kochkurs eingeladen, um die Spieler daheim mit den richtigen Mahlzeiten zu versorgen.

Rangnick selbst schwört seit fünf Jahren auf die Diät, lässt seit fünf Jahren Weißmehl-Produkte und Bier weg. "Ich habe selbst sehr gute Erfahrungen damit gemacht", so der Fußball-Lehrer, der mittlerweile wieder sein altes Kampfgewicht von 68 Kilogramm wieder erreicht hat.