Spielzeug-Auto feiert Comeback bei ÖFB-Spiel

wm-qualifikation

Spielzeug-Auto feiert Comeback bei ÖFB-Spiel

Artikel teilen

Da werden Erinnerungen an die EURO im Sommer wach: Der Matchball wird vor dem Anpfiff per Spielzeug-Auto aufs Feld gefahren. 

Beim WM-Quali-Match des ÖFB-Teams gegen Schottland gibt´s bereits vor Anpfiff ein kleines Highlight: Aufgrund der Corona-Situation bringt wie bei der EURO ein kleines Spielzeug-Auto den Ball zum Anstoßpunkt. Hintergrund der Aktion: Seit Jahren darf ein Kind als Coca Cola Matchball-Carrier den Ball aufs Spielfeld bringen und dem Schiedsrichter überreichen. Wegen der Corona-Verbreitung darf diese Aufgabe aktuell kein Kind übernehmen, also wurde diese Aktion geboren um die Tradition auch in schwierigen Zeiten fortzuführen. 

„Die Idee hat uns beim Eröffnungsspiel der UEFA Euro 2020 begeistert. Wir danken dem ÖFB für die Möglichkeit, diese Aktion auch in Österreich umzusetzen“, so Philipp Bodzenta von Coca-Cola Österreich, der mit einem Augenzwinkern hinzufügt: „Das Auto fährt natürlich ganz nachhaltig mit Elektro-Antrieb.“

OE24 Logo