Steffen Hofmann

fussball

Rapid muss um den Titel spielen

Artikel teilen

Nach Platz fünf in der letzten Saison steht Rapid massiv unter Druck.

Peter Schöttel hat bei Rapid kein leichtes Amt angetreten. Als Nachfolger von Peter Pacult, der in Hütteldorf immerhin Meistertrainer war und den Klub zweimal in die Europa League führte, ist Schöttel zum Erfolg verdammt. Zumal die Fans nach Platz fünf in der Vorsaison Wiedergutmachung wollen. Es kann nur besser werden.

Schöttel ist gleichzeitig Sportdirektor bei den Grün-Weißen. Diese Ämterkombination ist nicht unproblematisch. Denn beides, Trainer und Sportdirektor, sind sehr zeitaufwendige Posten.

Neue Konkurrenz belebt das Geschäft
Immerhin konnte Schöttel die Mannschaft nach seinen Vorstellungen umbauen. Mit Alar und Burgstaller hat man zwei schnelle Stürmer hinzubekommen. Diese neue Konkurrenz belebt das Geschäft, auch wenn Burgstaller mit seiner Knieverletzung noch einige Monate ausfallen wird.

Insgesamt muss man sagen: Mit diesem Kader kann und muss Rapid in der Bundesliga ganz oben mitspielen. Zumal man sich wegen der Europacup-Abstinenz ganz auf das nationale ­Geschehen konzentrieren kann. Somit hat man eine Ausrede weniger.

Ein Klub wie Rapid muss in Österreich immer um den Titel mitspielen, das ist einfach der Anspruch der Fans, aber auch die Tradition dieses österreichweit beliebten Vereins.

Dass man in der 1. Runde gegen die Admira daheim vor leeren Rängen in die Liga starten muss, ist bitter für Rapid. Denn die Fans sind in Hütteldorf wie nirgends sonst in dieser Liga der 12. Mann.

Fans haben es verdient, dass Rapid Erfolg hat
Diese Anhänger verdienen es einfach, dass der Erfolg zurückkehrt nach St. Hanappi. Ich glaube und hoffe, dass Rapid ganz oben mitspielt.

Tor:
Formcheck:
„Mit Helge Payer hat Rapid einen Klasse-­Tormann. Er ist ein sicherer Rückhalt.“

© TZ ÖSTERREICH
Krankl Bewertung Fußball 5/5

Abwehr:
Formcheck:
„Mit den neuen Schrammel und Pichler kommt etwas frisches Blut in die Abwehr.“

© TZ ÖSTERREICH
Krankl Bewertung Fußball 4/5

Mittelfeld:
Formcheck:
„Steffen Hofmann ist weiter das Um und Auf. Von ihm hängt natürlich viel ab.“

© TZ ÖSTERREICH
Krankl Bewertung Fußball 5/5

Angriff:
Formcheck: „Salihi ist ein echter Knipser. Dazu kommen mit Burgstaller und Alar schnelle Leute.“

© TZ ÖSTERREICH
Krankl Bewertung Fußball 4/5

Trainer:
Formcheck:
„Peter Schöttel hat eine schwierige Aufgabe bei Rapid. Er ist zum Erfolg verdammt.“

© TZ ÖSTERREICH
Krankl Bewertung Fußball 4/5

Transfers:
Alle Zugänge:
Pichler (Wacker Innsbruck), Schrammel (Ried), Alar (Kapfenberg), Thomas Prager (FC Luzern), Thonhofer (Wr Neustadt), Guido Burgstaller (Wr Neustadt)

OE24 Logo