Siege für Turiner Österreicher-Klubs

Italien

Siege für Turiner Österreicher-Klubs

Säumel und Torino besiegen Garics-Klub Bergamo. Manninger bei Juve-Sieg in Bologna weiter Einser-Goalie.

Wie in der deutschen Fußball-Bundesliga hat es am Mittwochabend auch in der italienischen Serie A ein Österreicher-Duell gegeben. Jürgen Säumel setzte sich dabei mit Torino daheim gegen Atalanta Bergamo mit György Garics 2:1 durch, die beiden ÖFB-Teamkicker waren jeweils über 90 Minuten im Einsatz. Auch für den zweiten Turnier Club war es ein erfolgreicher Abend, Juventus Turin siegte mit Alexander Manninger im Tor in Bologna 2:1.

Meister Inter Mailand kam auswärts gegen Fiorentina nicht über ein 0:0 hinaus, für Inter war es bereits das zweite torlose Unentschieden in Folge. Damit liegen Udinese und Napoli mit jeweils 20 Punkten auf Rang eins, Napoli fuhr daheim gegen Reggina mit 3:0 genauso wie Udinese auswärts gegen Catania mit 2:0 drei Zähler ein. Ebenfalls noch vor Inter liegt nun Stadtrivale AC Milan, der daheim Siena mit 2:1 bezwang. Inter liegt auf Rang vier, Juventus ist Achter, Atalanta Zehnter und Torino 14..

Das Match zwischen AS Roma und Sampdoria Genua musste nach wenigen Minuten wegen Regens und unbespielbarem Platz abgebrochen werden.