Hamilton tritt gegen Rosberg nach

Provokante Aussage

Hamilton tritt gegen Rosberg nach

Hamilton: "Mit Bottas läuft es jetzt schon besser".

Lewis Hamilton lässt keinen Zweifel daran, dass ihm Rosberg als Teampartner kaum abgehen wird. Der dreifache Weltmeister lobt seinen neuen Kollegen über den Klee. Zu Formula1.com sagte er: „Ich denke, dass wir jetzt schon eine bessere Beziehung haben als die, die ich mit all meinen anderen Teamkollegen hatte.“

Und weiter: „Valtteri will direkt in seinem ersten Jahr das Beste für das Team geben. Und ich, der hier schon ein Weilchen ist, möchte ihn mit Informationen versorgen, so dass er lernen kann. Und wir werden an der Strecke sprechen!“

Und der Brite sagt auch: „Es gibt keine Spielchen – nur komplette Transparenz. Das mag ich.“ In diese Aussagen kann man natürlich viel reininterpretieren.

Es ist jedenfalls nicht das erste Mal, dass Hamilton nachtritt. Bereits im Dezember sagte Hamilton über Rosbergs Rücktritt: „Das ist das erste Mal in 18 Jahren, dass er gewonnen hat. Ich bin vielleicht der einzige, den es nicht überrascht. Denn ich kenne ihn schon sehr lange.“ Die Formel-1-Saison beginnt am 26. März mit dem Großen Preis von Australien in Melbourne.