Andre Agassi

Sportmix

Agassi in "Hall of Fame" aufgenommen

Artikel teilen

Der ehemalige Weltranglisten-Erste geann acht Grand-Slam-Turniere.

Der US-Amerikaner Andre Agassi ist in die "Hall of Fame" des internationalen Tennis-Sports aufgenommen worden. Dem vor fast fünf Jahren zurückgetretenen ehemaligen Weltranglisten-Ersten und Gewinner von acht Grand-Slam-Turnieren wurde die Ehre am Samstag in Newport zuteil.

Ende 2009 hatte Agassis Geständnis, während seiner Karriere Drogen konsumiert und einer Sperre nach einem positiven Dopingtest durch Lügen entkommen zu sein, für Aufsehen gesorgt. Der 41-Jährige ist seit 2001 mit der ehemaligen deutschen Topspielerin Steffi Graf (42) verheiratet und hat mir ihr zwei Kinder, Jaden Gil (9) und Jaz Elle (7).

OE24 Logo