nalbandian

Daviscup

Argentinien gegen Österreich ohne Nalbandian?

Konditionstrainer rät Nalbandian zu Absage für Spiel gegen Österreich.

Daviscup-Finalist Argentinien wird im Erstrundenduell 2007 gegen Österreich (9. bis 11. Februar in der Intersport Arena in Linz) möglicherweise Superstar David Nalbandian fehlen. Sein Konditionstrainer Luis Barrionuevo jedenfalls rät zu einer Pause: "Mein Vorschlag ist, dass David gegen Österreich im Februar nicht spielt."

Nalbandian überlegt noch
Nalbandian brauche "dringend eine Pause, sowohl physisch wie mental. Es ist nichts dabei, wenn er einmal eine Daviscup-Partie nicht bestreitet. Federer zum Beispiel wählt auch selbst aus, wann er spielt", erklärte Barrionuevo gegenüber der Sportzeitung "Ole". Der Spieler selbst hat sich in dieser Frage freilich noch nicht entschieden, wie er gegenüber der Tageszeitung "Clarin" erklärte.

Gaucho-Coach macht weiter
Kapitän Alberto Mancini wird höchstwahrscheinlich auch gegen das Team von Österreichs Neo-Coach Gilbert Schaller auf der Betreuerbank der Gauchos sitzen. Er hat nach der 2:3-Finalniederlage gegen Russland am Wochenende bereits seine Bereitschaft zum Weitermachen bekundet, will dafür aber Änderungen in einigen Bereichen als Gegenleistung.