"Baby-Federer" zertrümmert sein Racket

Dimitrov rastet aus

"Baby-Federer" zertrümmert sein Racket

Der Bulgare zerstörte in Acapulco seinen Schläger und flog raus.

Manchmal müssen auch Tennis-Profis so richtig Dampf ablassen! Grigor Dimitrov hat beim ATP-Turnier in Acapulco seinen Schläger spekatkulär "zerhackt". Nach einem verlorenen Punkt gegen den US-Qualifikanten Ryan Harisson zertrümmerte der Bulgare auf dem Hardcourt seinen Schläger.

Genützt hat der Wut-Ausbruch allerdings nicht: Der Freund von Tennis-Beauty Maria Scharapowa, der aufgrund seiner feinen Technik auch "Baby-Federer" genannt wird, musste sich Harrison im Achtelfinale in drei Sätzen geschlagen geben.

Hier der Wut-Ausbruch von "Baby-Federer" im Video: