Melzer fliegt aus Top 100

Tennis

Melzer fliegt aus Top 100

Neuer Tiefpunkt für Jürgen Melzer: Niederösterreicher nur mehr 103. Scharapowa neue Nummer 1 bei den Damen.

Durch den am Mittwoch erfolgten Rücktritt der bis dahin belgischen Weltranglisten-Führenden Justine Henin hat die Russin Maria Scharapowa am Montag kampflos die Top-Position des Rankings übernommen. Henin war während ihrer Karriere insgesamt 117 Wochen die Nummer eins gewesen, länger waren nur Steffi Graf (377 Wochen), Martina Navratilova (332), Chris Evert (260), Martina Hingis (209) und Monica Seles (178) an der Spitze der Weltrangliste gestanden.

Auf den Plätzen zwei und drei der WTA-Tour folgen nun die Serbinnen Ana Ivanovic und Jelena Jankovic. Den Sprung in die Top Ten schaffte Marion Bartoli aus Frankreich. Sybille Bammer hielt ihren 22. Rang, Tamira Paszek (von 46 auf 48) und Yvonne Meusburger (von 88 auf 91) büßten Plätze ein.

Bei den Herren holte Rafael Nadal durch seinen Finalsieg in Hamburg 300 Punkte auf den Schweizer Weltranglistenersten Roger Federer auf und liegt nun nur noch 1.090 Punkte zurück. Stefan Koubek blieb durch sein "protected ranking" auf Platz 62, doch Jürgen Melzer rutschte erstmals seit 23. Juni 2003 aus den Top 100. Der Niederösterreicher verteidigte seine Punkte vom Achtelfinaleinzug in Hamburg 2007 nicht, verlor 24 Zähler und belegt als zweitbester Österreicher im ATP-Ranking nun Platz 103.

Herren
1. ( 1) Roger Federer (SUI) 6.675 Punkte
2. ( 2) Rafael Nadal (ESP) 5.585
3. ( 3) Novak Djokovic (SRB) 5.225
4. ( 4) Nikolaj Dawydenko (RUS) 3.290
5. ( 5) David Ferrer (ESP) 2.730
6. ( 6) Andy Roddick (USA) 2.410
7. ( 7) David Nalbandian (ARG) 2.115
8. ( 8) James Blake (USA) 1.985
9. ( 9) Richard Gasquet (FRA) 1.630
10. ( 10) Stanislas Wawrinka (SUI) 1.575
62. ( 62) Stefan Koubek (AUT) 578
103. ( 79) Jürgen Melzer (AUT) 434
135. (138) Werner Eschauer (AUT) 344
165. (166) Daniel Köllerer (AUT) 265
183. (181) Oliver Marach (AUT) 224
198. (200) Martin Slanar (AUT) 201
217. (217) Alexander Peya (AUT) 182
223. (222) Andreas Haider-Maurer (AUT) 178
256. (253) Martin Fischer (AUT) 147
263. (262) Rainer Eitzinger (AUT) 140

Damen
1. ( 2) Maria Scharapowa (RUS) 4.181
2. ( 3) Ana Ivanovic (SRB) 3.922
3. ( 4) Jelena Jankovic (SRB) 3.755
4. ( 5) Swetlana Kusnezowa (RUS) 3.365
5. ( 6) Serena Williams (USA) 2.836
6. ( 8) Anna Tschakwetadse (RUS) 2.731
7. ( 7) Jelena Dementjewa (RUS) 2.630
8. ( 9) Venus Williams (USA) 2.626
9. ( 11) Marion Bartoli (FRA) 2.178
10. ( 10) Daniela Hantuchova (SVK) 2.122
22. ( 22) Sybille Bammer (AUT) 1.150
48. ( 46) Tamira Paszek (AUT) 567
91. ( 88) Yvonne Meusburger (AUT) 347
233. (237) Tina Schiechtl (AUT) 116
321. (312) Melanie Klaffner (AUT) 70
349. (333) Patricia Mayr (AUT) 62