Unglücks-Wochenende für Haider-Maurer

Davis Cup

Unglücks-Wochenende für Haider-Maurer

Tennis-Star immer noch krank: Außerdem auch noch seine vier Rackets gestohlen.

Für Andreas Haider-Maurer hat sich der Trip zum Davis Cup nach Groningen gar nicht ausgezahlt. Der 26-jährige Niederösterreicher lag auch am Sonntag wegen seines grippalen Infekts noch im Bett und musste nun auch seinen geplanten ATP-Tour-Trip nach Metz absagen. Zu allem Unglück wurden in der Nacht auf Sonntag aus dem Team-Zimmer im Österreicher-Hotel auch noch vier Rackets von Haider-Maurer gestohlen.

Der ÖTV erwirkte deshalb für den Schlusstag beim Stand von 0:3 nach zwei Tagen eine Ausnahmegenehmigung, das letzte Einzel wurde durch eine Exhibition ersetzt. Sparringpartner Philipp Oswald traf auf Thiemo de Bakker.

Diashow: Die besten Sportbilder des Tages

Die besten Sportbilder des Tages

×