Ronaldo Forbes

Stars & Sport

Er ist der reichste Sportler der Welt

Artikel teilen

Profis verdienen heutzutage Millionen. Aber wer casht am meisten?

Fußball-Superstar Cristiano Ronaldo ist das zweite Jahr in Folge der bestbezahlte Sportler der Welt. Der bei Champions-League-Titelverteidiger Real Madrid unter Vertrag stehende Portugiese verdiente im vergangenen Jahr knapp 83 Millionen Euro, wie aus der am Mittwoch (Ortszeit) veröffentlichten Liste des US-Magazins "Forbes" hervorgeht.

Barcelona-Star Lionel Messi (ca. 71 Mio. Euro) steht auf Rang drei. Neidisch ist er auf seinen Erzrivalen nicht. In einem Interview mit ESPN erklärt er: "Wir versuchen beide, das Beste für unsere Mannschaften zu geben. Alles was über uns geschrieben wird, ist uns ziemlich egal."

Er lobt CR7 als "großartigen Profi", der sich "Jahr für Jahr" übertreffe. Der Portugiese gewann mit Real in dieser Saison den Meistertitel sowie die Königsklasse und steht zum fünften Mal vor der Wahl zum Weltfußballer. Damit würde er mit Messi gleichziehen.

Kein Österreicher in der Liste

US-Basketballer LeBron James kam mit umgerechnet rund 76,5 Millionen auf Platz zwei. Unter den hundert bestbezahlten Sportlern der Welt ist nur eine einzige Frau: die US-Tennisspielerin Serena Williams rangiert mit fast 24 Millionen Euro auf Rang 51. Kein Österreicher hat es in die Liste geschafft.

© Getty
Ronaldo Forbes

(c) Getty

OE24 Logo