Ronaldo

Portugal

Verrückt: Eigener Flughafen für Ronaldo

Artikel teilen

Dem Weltfußballer von Real Madrid wird eine besondere Ehre zuteil.

Wer künftig die Ferieninsel Madeira besucht, wird am Flughafen von Cristiano Ronaldo willkommen geheißen. Tatsächlich wird der Flughafen auf den Namen des aus Madeiras Hauptort Funchal stammenden portugiesischen Fußball-Superstars umgetauft.

Die örtliche Regierung hat einen entsprechenden Beschluss gefasst. In Funchal gibt es in Ronaldos Namen bereits Museum, Statue und Hotelkomplex.

Eine Zeremonie mit Cristiano Ronaldo am Flughafen soll am Mittwoch stattfinden, am Tag nach dem Testländerspiel zwischen Portugal und Schweden in Funchal. Die Umbenennung des Flughafens war bei einigen örtlichen Politikern auf Opposition gestoßen.

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo