Clippers mit Play-off-Rekord gegen Maverick

NBA Play-off

Clippers mit Play-off-Rekord gegen Maverick

Die Los Angeles Clippers haben am Freitag (Ortszeit) in der ersten Play-off-Runde der National Basketball Association (NBA) ein entscheidendes siebentes Spiel erzwungen.  

Mit einem 104:97-Sieg bei den Dallas Mavericks fixierten die Clippers den sechsten Auswärtssieg in diesem Duell in Folge - eine Play-off-Premiere. Geht diese Tendenz weiter, hat Dallas beste Aussichten auf ein Zweitrunden-Duell mit Utah Jazz, da Spiel sieben am Sonntag in Los Angeles stattfindet.

Einen großen Anteil am Sieg hatte Kawhi Leonard. Der 29-Jährige kam vor 18.324 Zuschauern auf 45 Punkte und egalisierte damit seinen Play-off-Bestwert. Dallas-Leistungsträger Luka Doncic erwischte nicht seinen besten Tag, der Slowene verwertete nur zwei seiner neun Dreier und kam auf insgesamt 29 Punkte.

Indes haben sich die Portland Trail Blazers nach ihrem Ausscheiden gegen die Denver Nuggets einvernehmlich von ihrem Trainer Terry Stotts getrennt. Er verlässt den Club als zweitbester Coach der Vereinsgeschichte, schied aber in den vergangenen fünf Jahren viermal in der ersten Play-off-Runde aus. In seiner neunjährigen Amtszeit gewann er insgesamt 402 Spiele.

Play-off-Ergebnisse der NBA vom Donnerstag (1. Runde, "best of seven"):

  •    Western Conference: Dallas Mavericks - Los Angeles Clippers 97:104 (Stand 3:3)
  •    Viertelfinal-Paarungen, Eastern Conference: Philadelphia 76ers - Atlanta Hawks, Brooklyn Nets - Milwaukee Bucks; Western Conference: Utah Jazz - Los Angeles Clippers/Dallas Mavericks, Denver Nuggets - Phoenix Suns