Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Tod mit 41

Kobe Bryant: Video zeigt Absturzort

Die US-Sicherheitsbehörde hat am Mittwoch erschütternde Bilder veröffentlicht.

Auch drei Tage nach dem Unglück stehen die USA noch unter Schock: Basketball-Legende Kobe Bryant ist am Sonntag im Alter von nur 41 Jahren bei einem Hubschrauberabsturz ums Leben gekommen. Außer ihm waren noch seine Tochter Gianna (13) und sieben weitere Menschen an Bord des Todes-Fluges. Es gab keine Überlebenden.

© EPA

Die US-Behörde für Transportsicherheit (NTSB) hat jetzt ein Video vom Unfallort veröffentlicht. Die Experten versuchen, die Ursachen für den Unfall zu ergründen. Überall sieht man Trümmerteile verstreut. Mann kann nur erahnen, dass das hier mal ein Helikopter vom Typ Sikorsky S-76B gewesen ist. Es sind erschütternde Bilder.

https://publish.twitter.com/?query=https%3A%2F%2Ftwitter.com%2FNTSB_Newsroom%2Fstatus%2F1222210098379911168&widget=Tweet

Die Ursache ist noch völlig unklar. Sicher ist bisher nur, dass der Hubschrauber mit rund 250km/h auf den Boden knallte, NTSB-Sprecherin Jennifer Homendy spricht von einer "hohen Aufprallenergie".

Kobes Leiche identifiziert

Am Dienstag ist die Leiche Kobe Bryants identifiziert worden. Die Obduktion der von der Unfallstelle geborgenen Leichen habe auch den Tod von Baseball-Trainer John Altobelli (56) und zweier weiterer Insassen bestätigt, teilte die Gerichtsmedizin in Los Angeles am Dienstag mit.

Die Experten der Behörde würden wahrscheinlich in zehn Tagen einen vorläufigen Bericht vorlegen. Mit einem abschließenden Ergebnis und der Unfallursache sei aber erst in 12 bis 18 Monaten zu rechnen.